Zurück zur Nachrichten-Übersicht

Neues Weißbuch: Was Sie über die Überwachung der Quecksilberemissionen wissen müssen

Gasmet Technologies (Finnland) hat ein neues Weißbuch zur Überwachung von gasförmigen Quecksilberemissionen aus industriellen Prozessen herausgegeben. Das Papier gibt einen Überblick über aktuelle Initiativen zur Reduktion der Quecksilberemissionen und erklärt, wie eine kontinuierliche Überwachung der Quecksilberemissionen die Prozessführung sowie effiziente Maßnahmen zur Emissionsreduktion unterstützen und gleichzeitig die Einhaltung der Quecksilberemissionsgrenzwerte nachweisen kann.

Das White Paper kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

Die Vorteile der Kaltdampf-Atomfluoreszenz-Spektrometrie (CVAF) werden dargestellt und häufig gestellte Fragen zu Nachweisgrenzen, Querempfindlichkeiten, Quenchen bzw. Fluoreszenzlöschung und Kalibrierung beantwortet.

Das Papier beschreibt auch die Entwicklung von Gasmets Kontinuierlichem Quecksilber-Überwachungssystem (CMM), das CVAF einsetzt, was  einfach und kostengünstig eine hohe Empfindlichkeit ohne Querempfindlichkeiten liefert. Das CMM misst die Summe an Quecksilber selbst bei industriellen Emissionen mit hohem Staubgehalt.