Atemluft

Mit der direkten Anbindung der Spezialkapillaren mit 2 m Länge und einem Durchmesser von 0,15 mm an die Vorvakuumpumpe wird das  MAX300 zum idealen Werkzeug für die Untersuchung der Lungenfunktion Messaufgabe machen. 

Dabei zeichnen folgende Eigenschaften ein Massenspektrometer gegenüber anderen Analysenverfahren aus:

  • Das MS misst alle relevanten Gaskomponenten O2, CO2, Ar und N2.
  • Die Response-Time von 85 ms erlaubt die Auflösung eines Atemzugs in 400 Schritten
  • Es benötigt sehr wenig Messgas, so dass der normale Atemablauf durch die Messung nicht gestört wird 
  • Über die Stickstoffbilanz kann der erweiterte Respirationsquotient RQ ohne Flussmessung präzise ermittelt werden.
  • Zudem kann die Messung ohne zusätzlichen apparativen Aufwand jederzeit auf flüchtige organische Verbindungen ausgedehent werden, um beispielsweise Biomarker im Spurenbereich bis 10 ppb zu erfassen.

Fragestellungen zur Atmung bzw. zum Stoffwechsel-Untersuchungen finden sich auf auf sehr vielen Gebieten:

  • in der Untersuchung des Stoffwechsels unter anderen Druckbedingungen
    • Niederdruck: z.B. zur Simulation großer Höhen im Hochgebirge oder in der Luftfahrt bzw.
    • Hochdruck: in der Tauchtechnik
  • im Leistungssport
  • in der Medizin
    • zur wissenschaftlichen Erforschung der Ernährung und des Stoffwechsels (z.B. Diabetes)
    • zu diagnostische Zwecken ( Lungenkrebs, TBC, Stofwechselerkrankung)

 Spezifikation

Komponente
Konzentrationsbereich in %

Bestimmungs- Masse (in au)


Std-Abweichung σ (in ppm)


minimal maximal
Kohlendioxid 0 10 44 40
Sauerstoff 15 25 32 150
Wasserdampf 0 2,5 18 55
Stickstoff 70 80 28 270
Argon 0,5 2 40 25

Literatur:  Ran Arieli, Respiratory Physiology & Neurobiology 170 (2010) 183-184

Technische Daten

Videos

This Application does not have any videos.