Aromastoffe

Die Herstellung pulverförmiger und flüssiger Aromen und Duftstoffe schließt auch Produktionsphasen ein, während derer die aromatischen Chemikalien in die Atemluft der Arbeiter gelangen könnten. In den Produktionsräumen und Labors kann nur durch eine Expositionsüberwachung mit Gasanalysegeräten sichergestellt werden, dass die Konzentrationen im zeitlich gewichteten Durchschnitt (Time-Weighted Average, TWA) nicht die maximal zulässigen Grenzen (Arbeitsplatzgrenzwert, AGW) überschreiten.

In den USA hat das National Institute for Occupational Safety and Health (NIOSH) darauf hingewiesen, dass Diacetyl in künstlichen Butteraromastoffen (die in vielen Fertiglebensmitteln verwendet werden) gefährlich sein kann, wenn die verdampfte Chemikalie über einen längeren Zeitraum eingeatmet wird. Die Exposition kann zu einem erhöhten Auftreten chronischer obstruktiver Atemwegserkrankungen führen. Gasmet™ Mehrkomponenten-FTIR-Gasanalysatoren wurden verwendet, um Diacetyl zu detektieren und zu quantifizieren, zusammen mit Acetoin, einem weiteren Butteraroma-Zusatzstoff, sowie organischen Säuren, Aldehyden und Ketonen.

Der FTIR-Gasanalysator Gasmet™ DX4040 ist ein leistungsfähiges Werkzeug für die Untersuchung der Echtzeit- und AGW-Konzentration von Acetoin und anderen flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs) in der Umgebungsluft. Bis zu 25 Gase können gleichzeitig in Echtzeit analysiert werden. Dabei lassen sich die kritischsten Komponenten mit den niedrigsten Grenzwerten in Gegenwart anderer, weniger schädlicher VOCs messen . Der große dynamische Bereich von FTIR-Messungen ermöglicht selbst die Ermittlung der Chemikalien-Konzentrationen in der Abluft von Absauganlagen, um so die Effizienz der Entlüftung zu bestimmen.

Der batteriebetriebene tragbare FTIR-Analysator bietet in Kombination mit der Mess- und Analyse-Software Calcmet™ Lite auf einem tragbaren PDA-Computer eine einzigartige Kombination von analytischer Leistung und Flexibilität. Die integrierte Datenbank von 25 Gasen kann mit Hilfe eines Laptop-Computers und optionaler Calcmet-Software modifiziert und erweitert werden. Die Software ermöglicht bei Bedarf auch eine erneute Analyse der ursprünglichen Messergebnisse, um z.B. die Anwesenheit zusätzlicher unbekannter Gase aus den erfassten IR-Spektren zu ermitteln. Das Gerät quantifiziert die vorgegebenen Gase mit hoher Genauigkeit hat eine kurze Anlaufzeit und kann in Bewegung eingesetzt werden. Auch bei großen Produktionsanlagen minimieren diese Faktoren den Zeitaufwand für die Durchführung von Messungen.

Technische Daten

Infos herunterladen

This Application does not have any downloads

Videos

This Application does not have any videos.