Aluminiumproduktion

Die Aluminiumproduktion aus Bauxit-Erzen führt während der elektrolytischen Prozessphase zur Emission von Kohlendioxid CO2, Kohlenmonoxid CO, Schwefeldioxid SO2 und Fluorwasserstoff HF in die Atmosphäre. Diese Gasemissionen müssen überwacht werden. Typischerweise unterliegen die Aluminiumhütten bestimmten Emissionsgrenzwerten (EGW) für Schwefeldioxid und Fluorwasserstoff. Diese Emissionen müssen korrekt und mit hoher Präzision gemessen werden, um sicher zu stellen, dass die Hütte ihre EGW nicht überschreitet. Außerdem können im elektrolytischen Bad bei Sauerstoffmangel mehrere Fluorverbindungen entstehen, unter anderem Kohlenstofftetrafluorid CF4, Hexafluorethan C2F6, Schwefelhexafluorid SF6 und Siliziumtetrafluorid SiF4. Diese zusätzlichen Emissionskomponenten sind problematisch, denn sie haben ein hohes Treibhauspotenzial (Global Warming Potential, GWP). Das GWP ist ein relatives Maß dafür, wie viel Wärme ein Treibhausgas in der Atmosphäre einfängt. Wird heute ein Kilogramm Kohlenstofftetrafluorid in die Atmosphäre emittiert, dann hat dies das Potenzial, die Atmosphäre so stark zu erwärmen, wie 7000 Kilogramm Kohlendioxid.

Die FTIR-Gasanalysatoren von Gasmet™ messen simultan und quantitativ alle oben genannten Gase. Die erprobte und bewährte Gasmet™ FTIR Technologie wurde in das Gasmet™ CEM II-Messsystem integriert. Dieses ist speziell als kontinuierliches Emissionsüberwachungssystem (Continuous Emissions Monitoring System, CEMS) ausgelegt und zertifiziert. Das System arbeitet mit beheizter extrahierender Gasentnahme. Die gleiche Technologie steht in Form des Gasmet™ DX4000 FTIR Gasanalyators auch tragbar zur Verfügung und bietet eine ideale Lösung für kurzfristige Messkampagnen. Eine Alternative zum CEM II-System ist der Gasmet In-situ-FTIR-Gasanalysator, der auf die extrahierendende Probennahme verzichtet. Stattdessen wird die Gasmesszelle direkt in den Kamin oder Prozessgaskanal eingeführt, so dass die Messung an der Stelle erfolgt, wo sonst die Probe entnommen wird.

Technische Daten

Anwendungsberichte

Videos

This Application does not have any videos.