Calcmet Standardversion

Die hochentwickelte, einfach bedienbare Software Calcmet™ besitzt hervorragende Fähigkeiten zur Auswertung von IR-Spektren. Calcmet™ analysiert das Probenspektrum mittels ausgefeilter, patentierter Mehrkomponenten-Algorithmen. Damit ermöglicht die Software die gleichzeitige Detektion, Identifizierung und Quantifizierung von bis zu 50 verschiedenen Gasen. Effekte von Bandenüberlagerungen werden automatisch kompensiert; selbst komplexe Gasmischungen mit starken Bandenüberlagerungen können ausgewertet werden.

Die Software ist auch dafür ausgelegt, die Ergebnisse einfach und effizient weiter zu verarbeiten. Da der Wassergehalt des Probengases mit dem Gasmet™ kontinuierlich gemessen wird, kann im Bericht wahlweise ausgewiesen werden, dass die Ergebnisse auf “nasser” oder “trockener” Basis ermittelt wurden. Außerdem können die Ergebnisse auf den korrekten Sauerstoffgehalt kompensiert werden.

Genaue Ergebnisse sind innerhalb von Sekunden verfügbar. Da die Probenspektren in separaten Dateien auf einem externen Computer gespeichert werden, können sie problemlos selbst Jahre später unter verschiedenen Vorgaben wiederholt analysiert werden. Die Software Calcmet™ erlaubt auch die Identifizierung zuvor unbekannter Komponenten – eine Eigenschaft, die sich z.B. in der Prozessteuerung schon oft als besonders hilfreich erwiesen hat. Außerdem unterstützt Calcmet™ sowohl analoge Ausgänge (4 - 20 mA) als auch digitale Protokolle wie u.a. ModBus und ProfiBus.

Vergleich der Calcmet-Versionen
Die Calcmet-Versionen “Standard“ und “Professional“ arbeiten mit allen Gasmet-Modellen. Standard Pro
Mehrkomponenten-Analyse bis 50 Gase x x
Steuerung des Probennahmesystems
(tragbar und stationär)
x x
Unterstützung für Ein- und Ausgänge
(z.B. PCI-Erweiterungskarte)
x x
Kompatibel mit 16- und 24-Bit-Elektronik x x
Identifizierung von Gasen mit Bibliotheks-Suchroutine x x
Identifizierung von Gasen mit erweiterter Bibliotheks-Suchroutine - x
Schnelle Messung für Anwendungen im Automobil-Abgasbereich (erfordert zusätzliche Hardware) - x
Englische Sprachführung x x
Möglichkeit zur Verwendung der NIST-Bibliothek (separate Option) - x
Logik-Funktionen - x
Peak-Markierung, Savitsky-Golay-Glättung, Dekonvolution - x
Alle neuen erweiterten Updates werden in der Pro-Version aktualisiert. Updates sind kostenlos für Anwender der Pro-Version.

 

Technische Daten

Allgemeine Parameter
Betriebssystem: Windows 7
Hardware-Anforderungen: 512 MB Arbeitsspeicher, > 40 GB Festplattenspeicher, Prozessor > 2,4 GHz Intel Pentium IV, DVD-RW, Modem, Netzwerkkarte, RS-232 und USB-Anschlüsse
Analyse-Prinzip: Modifizierte klassische Varianzminimierung (CLS, classical least squares)
Leistungsfähigkeit: Simultane Auswertung von bis zu 50 Gasen. Datenerfassung, Auswertung von 20 Gasen und Ausgabe in < 1000 ms
Datenspeicherung: Automatische Speicherung der Messspektren mit der Option, nur dann zu speichern, wenn eine bestimmte Bedingung erfüllt wird (Alarm Konzentration / Restwert). Automatische Speicherung von Analyseergebnissen, Log-Dateien und Kalibrier-Prüfdateien.
Benutzer-konfigurierte Datei- und Ordnernamen für die Autosave-Funktion.
Spektrums-Dateigröße 4,3 kB im Calcmet-Format
Festplattenkontrolle: Überwacht Festplatten-Platz, löscht alte Probenspektren, wenn die Platte voll ist.
Hardware-Watchdog: Kann bei Verwendung des Gasmet PC aktiviert werden

 

Ein-/Ausgabe-Optionen
Analysator-Steuerung: RS-232 COM Port (Standard)
Erweiterungskarten:
AdLink PCI-Erweiterungskarten (bis zu insgesamt acht Karten)
  • PCI-6208 analoger Ausgang
  • PCI-7230 digitaler Ein- und Ausgang
  • PCI-7250/51 Relais-Ausgang
  • PCI-9112 analoger Eingang
AdLink ISA-Erweiterungskarten (bis zu insgesamt drei Karten)
  •  ACL-7225 Relais-Ausgang
Advantech DA&C-Einheit über Ethernet (bis zu acht Module)
Beckhoff TwinCAT (bis zu 255 Module)
Serieller Ausgang: ModBus (optional andere Feldbus-Formate)
AK-Protokoll (Pro)
COMLI
ASCII (proprietäres Format)

 

Analytische Leistungsfähigkeit
Messdauer: 1 – 500 Sekunden, zeitgewichtetes Mittel einzelner Scans von je 100 ms Dauer. Die Messdauer kann für beliebige Intervalle oder für Messungen an mehreren Probenströmen konfiguriert werden.
Detektionsgrenze: < 3 x spektrales Grundrauschen
Linearitätsabweichung: < 2% der Referenz-Konzentration
Linearitätskorrektur: Automatischer Mehrpunkt-Fit der Kalibrierkurve
Bandenüberlagerung: < 4% der Referenz-Konzentration, Komponenten mit Bandenüberlagerungen werden bei der Mehrkomponenten-Analyse berücksichtigt.
Qualitätssicherung: Der nach der Analyse verbleibende Rest der Absorption wird überwacht, und die Ergebnisse werden als ungültig eingestuft, wenn der Rest zu groß ist.
Unterstützte Dateiformate: Gasmet Probenspektren (.spe)
Gasmet Referenzspektren (.ref)
Gasmet Hintergrundspektren (.bkg)
Gasmet Interferogramm-Datei (.ifg)
ASCII x-y-Tabelle (.txt)
JCAMP-DX (.dx)

 

Vergleich der Calcmet-Versionen
Die Calcmet-Versionen “Standard“ und “Professional“ arbeiten mit allen Gasmet-Modellen. Standard Pro
Mehrkomponenten-Analyse bis 50 Gase x x
Steuerung des Probennahmesystems
(tragbar und stationär)
x x
Unterstützung für Ein- und Ausgänge
(z.B. PCI-Erweiterungskarte)
x x
Kompatibel mit 16- und 24-Bit-Elektronik x x
Identifizierung von Gasen mit Bibliotheks-Suchroutine x x
Identifizierung von Gasen mit erweiterter Bibliotheks-Suchroutine - x
Schnelle Messung für Anwendungen im Automobil-Abgasbereich (erfordert zusätzliche Hardware) - x
Englische Sprachführung x x
Möglichkeit zur Verwendung der NIST-Bibliothek (separate Option) - x
Logik-Funktionen - x
Peak-Markierung, Savitsky-Golay-Glättung, Dekonvolution - x
Alle neuen erweiterten Updates werden in der Pro-Version aktualisiert. Updates sind kostenlos für Anwender der Pro-Version.

 

Endanwender-Lizenz: Unbeschränkte Lizenz; der Anwender kann Calcmet auf so vielen Arbeitsplätzen installieren, wie es für die eigene Verwendung erforderlich ist.


 

Infos herunterladen

This Product does not have any downloads

Videos

This Product does not have any videos.