Gasmet FTIR DX4000

Gasmet™ DX4000 ist ein tragbarer FTIR Gasanalysator, der eingesetzt wird für die Emissions-Überwachung, für Vergleichsmessungen, für die Steuerung katalytischer Prozesse und andere Anwendungen, bei denen mehrere Gaskomponenten in heißen und feuchten Proben präzise überwacht werden müssen. Die korrosionsbeständige Messzelle ist auf 180 °C aufgeheizt, so dass sichergestellt ist, dass die Probe selbst bei hohen Konzentrationen von H2O oder korrosiven Gasen in der gasförmigen Phase bleibt.

Gasmet™ DX4000 wird zusammen mit der einfach zu bedienenden Software Calcmet™ ausgeliefert, welche die Konzentrations-Ergebnisse in ppm, mg/Nm3 oder Volumenprozent anzeigt. Alle Messdaten werden zur späteren Analyse gespeichert.

Gasmet™ DX4000 wird typischerweise für die Messung von H2O, CO2, CO, NO, NO2, N2O, SO2, NH3, CH4, HCOH, HCl, HF, HCN und vielen flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs) eingerichtet. Weitere Gase können ohne Änderungen an der Hardware hinzugefügt werden. Die Messbereiche sind wählbar vom Sub-ppm-Niveau bis in den Volumenprozent-Bereich.

Gasmet™ DX4000 kann zusammen mit dem tragbaren Gasmet™ Probennahmesystem geliefert werden. Dieses System nutzt das Prinzip der heißen Probennahme (ohne Trocknung oder Verdünnung). Dadurch wird sichergestellt, dass die Analyse mit einer repräsentativen Probe erfolgt. Es gibt eine zweistufige Teilchenfiltration: zunächst in der Probennahme-Sonde (2 µm), gefolgt von einer zweiten Filtration (0,1 µm) innerhalb des eigentlichen Probennahme-Systems.

Die tragbare Probennahme-Einheit kann optional mit einem ZrO2-Sensor zur präzisen Sauerstoffmessung ausgestattet werden.

 

 

SYSTEM-BESTANDTEILE

  1. Gasmet™ DX4000
  2. Gasmet™ Tragbares Probennahme-System
  3. Tragbare Probennahme-Sonde
  4. Beheizte Messgasleitungen
  5. Laptop-PC mit Calcmet™-Software
  6. Stromversorgungs-Anschluss mit Standard-Netzstecker CEE-22
  7. Optionale Übertragung analoger Signal zu einem externen PC: ADAM 5000/TCP Modul (für Eingänge, Ausgänge und Relais)
  8. Optionaler Rollwagen für den Analysator und den Laptop-Computer

 

WESENTLICHE VORTEILE

  • Einfach konfigurierbare Anwendung für neue Gaskomponenten
  • Die Möglichkeit zur nachträglichen Verarbeitung von Messdaten ist ein Alleinstellungsmerkmal von Gasmet
  • Vielfältige Anwendungsbereiche

ANWENDUNGSBEREICHE

Technische Daten

DX4000 FTIR-Gasanalysator

Allgemeine Parameter
Messprinzip: Fourier-Transformations-Infrarot- (FTIR-) Spektrometrie
Leistungsfähigkeit: Simultane Messung von bis zu 50 Gasen
Anstiegszeit, T90: Typischerweise
Betriebstemperatur: kurzzeitig 0 - 40°C
langfristig 5 - 30°C
nicht kondensierend
Lagerungstemperatur: -20 - 60°C, nicht kondensierend
Stromversorgung: 100-115 oder 230 V / 50-60 Hz
Leistungsaufnahme: durchschnittlich 150 W, maximal 300 W

 

Spektrometer
Auflösung: 8 cm-1 oder 4 cm-1
Abtastrate: 10 Scans / s
Detektor: Quecksilber-Cadmium-Tellurid (MCT), Peltier-gekühlt
IR-Quelle: SiC, 1550 K
Strahlteiler: ZnSe
Fenstermaterial: ZnSe
Wellenzahlbereich: 900 - 4200 cm-1

 

Messelle
Struktur: Multireflexion, feste Weglänge 5,0 m (s. auch Optionen)
Material: 100% Rhodium-beschichtetes Aluminium
Spiegel: Monolithisch, Goldbeschichtung
Volumen: 0,4 Liter
Anschlüsse: Eingang Swagelok 6 mm
Ausgang Swagelok 8 mm
Dichtungen: Viton® O-Ringe
Temperatur: maximal 180°C
Fenstermaterial: BaF2

 

Messparameter
Nullpunkt-Kalibrierung: 24 Stunden Intervall, Kalibrierung mit Stickstoff
(N2 4.0 oder höher empfohlen)
Nullpunkts-Drift: <2% des Messbereichs im Kontrollintervall
Empfindlichkeits-Drift: Keine
Linearitätsabweichung: <2% des Messbereichs
Temperatur-Drift: <2% des Messbereichs pro 10 K Temperaturänderung
Druck-Einflüsse: 1% Abweichung vom Messwert pro 1% Probendruck-Änderung. Umgebungsdruckschwankungen werden gemessen und kompensiert

 

Elektrische Anschlüsse
Digitale Schnittstelle: 9-Pol D-Steckverbinder für RS-232
Der Analysator wird via RS-232C-Kabel an einen externen Computer angeschlossen, von dem er gesteuert wird.
Fernsteuerungs-Anschluss für die tragbare Probennahme-Einheit
Stromversorgungs-Anschluss: Standard-Netzstecker CEE-22
PSS-Anschluss: Fernsteuerungs-Anschluss des PSS (portables Probennahme-System)

 

Gas-Eingang- und Ausgang-Bedingungen
Gastemperatur: Nicht kondensierend, die Probengas-Temperatur sollte der Temperatur der Probenzelle entsprechen
Flussrate: 120 - 600 Liter pro Stunde
Gasfilterung: Filtration von Partikeln (2 µm) erforderlich
Probengasdruck: Umgebungsdruck
Probenpumpe: Extern, nicht im Lieferumfang

 

Elektronik
A/D-Wandler: Dynamischer Bereich 95 dB
32-bit Fließkomma DSP
Signalprozessor: Arbeitsgeschwindigkeit 120 MFLOPS
Computer: Extern, nicht im Lieferumfang

 

Analyse-Software (für externen PC)
Betriebssystem: Windows XP oder Windows 7 (32 bit oder 64 bit)
Analyse-Software: Calcmet für Windows

 

Optionen
Messzelle: Multireflexion, feste Weglänge 0,6 m, 2,5 m oder 9,8 m
Druckmessung: In der Messzelle
Analoge Signale (ext. PC): Übertragung mittels ADAM 5000/TCP Modul (für Eingänge, Ausgänge und Relais)
Dichtungen Messzelle: Teflon®-beschichtetes Viton® oder Kalrez®
Trolley: Rollwagen für den Analysator und den Laptop-Computer

 

Gehäuse
Material:  Aluminium
Abmessungen (mm):  390 * 445 * 164
Gewicht:  13,9 kg
CE-Label:  Entsprechend EMI-Richtlinie 89/336/EC




Gasmet Technologies Oy ist weder für hier enthaltene technische oder redaktionelle Fehler haftbar, noch für fehlende Informationen. Die Informationen in diesem Dokument werden “wie vorliegend” ohne jegliche Gewährleistung zur Verfügung gestellt und können jederzeit ohne Ankündigung geändert werden. Sollten Fehler entdeckt werden, wären wir für eine Benachrichtigung dankbar.

Druckmessung

Videos

This Product does not have any videos.