CVAF

Das Gasmet™ CMM arbeitet mit einem Kaltdampf-Atomfluoreszenz-Spektrometer (cold vapour atomic fluorescence, CVAF) mit integriertem Hochtemperatur-Konverter. Letzterer wandelt verschiedene Quecksilber-Verbindungen effektiv in elementares Quecksilber um. Anschließend wird die intensive UV-Strahlung (um 254 nm) einer Quecksilberdampf-Lampe auf das Messgas gerichtet. Das von den Quecksilber-Atomen im Messgas emittierte Fluoreszenzlicht wird dann bei der gleichen Wellenlänge gemessen, was außergewöhnlich niedrige Nachweisgrenzen ermöglicht.

CVAF spectrometerDas CVAF-Spektrometer ist hoch spezifisch für elementaren Quecksilber-Dampf (Hg0). Die Messung des Quecksilber-Gesamtgehalts incl. Quecksilber-Verbindungen wie Quecksilberchlorid (HgCl2) wird erreicht, indem vor der Messzelle ein Konverter alle gasförmigen Quecksilber-Verbindungen im Messgas unmittelbar vor der Messung in Hg0 umwandelt..