Zurück zur Nachrichten-Übersicht

Weißbuch und Video über die FTIR Multigas-Analyse

Gasmet Technologies hat ein kostenloses Weißbuch und ein Video über gleichzeitiges Messen mehrerer Gase in einer Vielzahl von Anwendungen mit FTIR veröffentlicht. Sowohl das Video als auch das White Paper finden Sie hier unter www.gasmet.com oder beim Besuch des Quantitech Standes 62/63 bei der AQE 2017.

Mit der Fähigkeit, fast jedes Gas zu messen, wird die FTIR-Technologie in vielfältigen Anwendungen eingesetzt. Dazu gehören kontinuierliche Emissionsüberwachung, Stapelprüfung, Prozesskontrolle, Industriehygiene, Motorenemissionen, Halbleiterherstellung, Notfall / Erste-Hilfe, Treibhausgasüberwachung, Kohlendioxid-Abscheidung, Brandprüfung, Forschung und vieles andere.

Das neue Video wurde von der Gasmet-Tochtergesellschaft Quantitech aufgenommen, die nun die Konstruktion, den Bau und die Installation von kompletten kontinuierlichen Emissionsüberwachungssystemen (CEMS) anbietet, die auf den hochzertifizierten CEMS II e festen Überwachungssystemen von Gasmet basieren.

Die gleiche FTIR-Technologie kann in festen, mobilen oder portablen Versionen eingesetzt und zur Analyse spezifischer Zielverbindungen konfiguriert werden. Allerdings kann FTIR auch auf der Suche nach unbekannten Verbindungen verwendet werden.

Das Weißbuch beantwortet die 22 am häufigsten gestellten FTIR-Fragen wie:

  • Wie wird das IR-Spektrum für die Gasquantifizierung verwendet?
  • Wie hoch ist die Leistung von FTIR bei der Emissionsüberwachung?
  • Wann sollte ein Gasmet FTIR kalibriert werden?
  • Was ist die typische Reaktionszeit?

Gasanalyse-Experten von Gasmet und Quantitech stehen am 24. und 25. Mai auf der AQE 2017 Telford (UK) zur Verfügung um Überwachungs-Anwendungen der Besucher zu besprechen. Mit der Anmeldung im Voraus erhalten die Besucher kostenfreies Parken sowie Mittagessen und Erfrischungen zusätzlich zum kostenlosen Zugang zur AQE Messe und Workshops.